Unser Team:
Firmenberater
Unsere Teams:
Maßnahmen
Projekte
Daten


Datenschutzerklärung
Die jsg - Job.Service GmbH nimmt Datenschutz sehr ernst. Wir verarbeiten personenbezogene Daten, die Sie uns auf dieser Internet-Seite Übermitteln gemäß den jeweils geltenden gesetzlichen Bestimmungen zum Datenschutz. Die jsg - Job.Service GmbH wird personenbezogene Daten nie an Dritte verkaufen oder unberechtigt weitergeben oder zu Werbezwecken verwenden.

Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Hauptzweck der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung personenbezogener Daten durch die
jsg - Job.Service GmbH ist die Betreuung, Kontaktpflege und Vermittlung von Ausbildungsplatz- und Arbeitsuchenden.

Datenerhebung
Wir erheben zwei verschiedene Arten von Daten von Ihnen:
- Daten, die auf der Website automatisch gesammelt werden
- Daten, die Sie uns geben.
Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen und nicht lückenlos vor dem Zugriff durch Dritte geschützt werden kann.

Daten, die auf der Website automatisch gesammelt werden
Durch den Besuch der Website des Anbieters können Informationen über den Zugriff (z.B. Datum, Uhrzeit, betrachtete Seite) gespeichert werden. Diese Daten gehören nicht zu den personenbezogenen Daten, sondern sind anonymisiert. Sie werden ausschließlich zu statistischen Zwecken ausgewertet. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nicht kommerziellen Zwecken, findet nicht statt

Daten, die Sie uns geben
Personenbezogene Daten werden nur erfasst, wenn Sie diese Angaben uns freiwillig geben, etwa im Rahmen einer E-Mail-Anfrage oder beim Übersenden von Bewerbungsunterlagen. Ein Weiterverarbeiten erfolgt ausschließlich zu dem Zweck, für den Sie uns diese Daten überlassen haben. Mit den zur Verfügung gestellten Bewerbungsunterlagen erklärt sich der Absender einverstanden, dass diese an Arbeitgeber mit passenden Stellenangeboten weitergegeben werden. Dies kann jederzeit von Ihnen eingeschränkt oder widerrufen werden. Falls Sie bei der Sozialagentur Mülheim gemeldet sind, findet auch ein Datenaustausch mit dieser statt.

Datenschutzbeauftragter: Lutz Langer
Fon (0208) 455 2885
Fax (0208) 455 58 2885

-----------------------------------------------------------------------------------------

Verzeichnis der Verarbeitung nach § 4g BDSG
Jedermann-Verzeichnis der jsg-Job.Service GmbH


-- Angaben zur verantwortlichen Stelle --

1. Firmenname
jsg - Job.Service GmbH

2.1 Leiter der verantwortlichen Stelle
Dr. Hendrik Dönnebrink
(Geschäftsführer)
Tel.: 0208 / 455 28 93


2.2 Leitung Datenverarbeitung
Hauptverantwortung: Stadt Mülheim, Amt 10
Hausverantwortlicher innerhalb der jsg:
Herr Dirk Göckeritz
Tel.: 0208 / 455 28 91


2.3 Datenschutzbeauftragter
Herr Lutz Langer
Tel.: 0208 / 455 28 85


3. Anschrift der verantwortlichen Stelle
jsg - Job.Service GmbH
Löhberg 80
45468 Mülheim
Tel.: 0208 / 455 28 85


-- Aufgaben zu den Verfahren automatisierter Verarbeitung --

4. Zweckbestimmung der Datenerhebung, -verarbeitung oder -nutzung
Der Hauptzweck der automatisierten personenbezogenen Datenverarbeitung ist die
Arbeitsvermittlung und die Durchführung von Maßnahmen aufgrund der gesetzlichen Grundlagen
des SGB II für die Sozialagentur der Stadt Mülheim.

Nebenzweck ist die interne Personalverwaltung und die notwendige Datenverwaltung im Zusammenhang mit der Durchführung von Arbeitnehmerüberlassungen.

5. Beschreibung der betroffenen Personengruppen und der diesbezüglichen Daten
oder Datenkategorien

Personengruppe
Daten/Datenkategorie
Kunden der Sozialagentur der Stadt Mülheim
Kontakt- und Profildaten bzw. in Bewerbungsunterlagen mitgeteilte Daten
Mitarbeiterdaten
Auszubildende, Praktikanten
Bewerber
Planungs-, Stamm- und Abrechnungsdaten bzw. in Bewerbungsunterlagen mitgeteilte Daten

6. Empfänger oder Kategorien von Empfänger, denen die Daten mitgeteilt werden
können
- Interne Stellen
- Stadt Mülheim und externe Stellen zur Erfüllung der unter 4. genannten Zwecke
- Öffentliche Stellen bei Vorliegen vorrangiger Rechtsvorschrift

7. Regelfristen für die Löschung der Daten
Die Löschung der Daten erfolgt nach Ablauf der gesetzlichen oder vertraglichen Nachweis- und
Aufbewahrungspflichten.
Sofern Daten hiervon nicht betroffen sind, werden sie gelöscht, wenn die 4. genannten Zweck
entfallen.
Protokolldaten gem. § 31 BDSG werden max. nach einem Jahr gelöscht.

8. Datenübermittlung in Drittstaaten
Eine Übermittlung in Drittstaaten erfolgt nicht und ist nicht vorgesehen.